Forex Trading Betrug und Rückgewinnung durch Payback Ltd

Devisenhandelsbetrug ist eine Kategorie des Investmentsektors, die sich mit unehrlichen Brokern, Beratern und mehr befasst. Was ist Devisenhandel, werden Sie sich fragen? Das ist ganz einfach! Lesen Sie weiter, um alles darüber zu erfahren. Zunächst beginnen wir mit den Grundlagen

 Was ist Forex?

Forex ist auch als Devisen- oder FX-Handel bekannt und beinhaltet den Umtausch von einer Währung in eine andere. Der Devisenhandel gehört zu den am aktivsten gehandelten Märkten der Welt.

Was ist Forex-Handel?

Beim Devisenhandel können Händler eine Währung gegen eine andere tauschen. Das Wissen um den Tausch von Geld ist sehr wichtig. Denn Händler müssen internationale Reisen unternehmen, Geschäfte mit internationalen Kunden tätigen und in einem fremden Land handeln. Zurzeit gibt es keine universelle Währung. Es muss also eine Lösung gefunden werden, um den Gegenwert einer Währung in andere Länder zu tauschen. In diesem Moment kommt der Devisenhandel ins Spiel.

Auf dem Devisenmarkt bzw. im Devisenhandel, einschließlich der Devisentermingeschäfte und -optionen, wird ein Volumen von mehr als 5 Billionen Dollar gehandelt.

Wie funktioniert der Devisenhandel?

Auf dem Devisenmarkt wird im Wesentlichen der Wert einer Währung im Verhältnis zu einer anderen bestimmt. Beim Handel gehen Sie eine Position in einer beliebigen Hauptwährung gegenüber einer anderen Hauptwährung ein. Um Ihnen einen umfassenderen Einblick zu geben, nehmen wir ein Beispiel: Sie setzen beispielsweise auf den US-Dollar gegenüber dem mexikanischen Peso. Die meisten Aktivitäten auf den Devisenmärkten werden von multinationalen Unternehmen zur Absicherung ihrer natürlichen Positionen getätigt. Einzelanleger hingegen spekulieren in der Regel auf Währungsschwankungen.

Die Investition unterscheidet sich von der üblichen Investition in Aktien, Anleihen oder Immobilien. Das liegt daran, dass Ihre Investition in den Aktienmarkt ein Positivsummenspiel ist, da der Wert Ihrer Aktien mit der Zeit steigt, während die Investition in Währungen ein Nullsummenspiel ist. Betrachten Sie es so: Wenn der US-Dollar gegenüber dem Peso an Wert gewinnt, gewinnen diejenigen, die US-Dollar-Positionen halten, und diejenigen, die Peso-Positionen halten, verlieren in gleichem Maße und umgekehrt.

Wenn Sie sich in die Welt des Devisenhandels wagen wollen, benötigen Sie ein Devisenmaklerkonto und dazu einen seriösen Devisenmakler. Der Forex-Handel ist legal, wie kommt es also zu Forex-Handelsbetrug?

Ist Forex ein Betrug?

Der Devisenhandel ist riesig und kann nicht reibungslos reguliert werden. Dadurch entstehen Lücken, durch die die Betrüger verschiedene Forex-Betrügereien durchführen können. Wenn Sie betrogen wurden, dann sollten Sie Payback Ltd als Ihren Reparateur betrachten.

Ist der Forex-Handel legitim?

Ja, Forex ist legitim, aber einige Broker sind es nicht. Wenn Sie nicht wissen, wie die Dinge in diesem Bereich funktionieren und wie Sie ein wachsames Auge auf betrügerische Broker haben, können Sie direkt zu einem attraktiven Handelsgeschäft führen, das Sie direkt ins Verderben führt.

Sind Forex-Broker ein Betrug?

Der Devisenmarkt ist ein ideales Umfeld für Spoofing, Ghosting und Front-Running. Das Internet hat zwar den Handel erleichtert, aber auch die Risiken vergrößert und damit Betrugsversuchen, übertriebenen Renditen und der Nichtauszahlung von Gewinnen Tür und Tor geöffnet. Einige Betrüger verwenden auch manipulative Software, um das System zu manipulieren. Mangelnde Transparenz und unklare Regulierungsstrukturen mit unzureichender Aufsicht behindern einen reibungslosen Devisenhandel. Aber keine Sorge, es gibt Forex-Produkte, die von den Aufsichtsbehörden überwacht werden.

  • Es gibt immer noch einige seriöse Makler, die auf diesem Markt tätig sind. Aber wie kann man sie voneinander unterscheiden?
  • Wie kann man einen Forex-Betrug vermeiden?

Bilden Sie sich weiter.

Betrüger werden Sie nicht ausnutzen, wenn Sie über genügend Wissen verfügen. Recherchieren Sie und lernen Sie etwas über den Devisenmarkt und die legalen Ressourcen, die Sie beim Handel unterstützen. Sie können auch ein Demo-Handelskonto bei einem vertrauenswürdigen Broker einrichten, um zu üben, bevor Sie echtes Geld einsetzen.

Lernen Sie, wie man am Devisenmarkt handelt.

Ziemlich einfach, oder? Aber genau das ist das Wichtigste. Wenn Sie nicht betrogen werden wollen, sollten Sie den Forex-Handel gründlich lernen. Suchen Sie sich vertrauenswürdige Forex-Broker/Lehrer; Sie müssen wissen, dass der Broker das Geld verdient hat, von dem er sagt, dass er es hat. Der Devisenhandel ist ein sehr ernster Markt, auf dem täglich Billionen von Währungen gehandelt werden. Beginnen Sie mit Demokonten und lernen Sie, langfristige Gewinne zu erzielen, bevor Sie das eigentliche Spiel beginnen. Vermeiden Sie auf jeden Fall das “schnelle Geld”. Den Devisenhandel zu beherrschen, braucht Zeit. Handeln Sie nicht mit Geld = Sie können es sich nicht leisten zu verlieren.

Machen Sie Ihre Analyse

Seien Sie nicht leichtgläubig. Nehmen Sie sich die Zeit für Ihre Analyse. Gehen Sie kritisch an die Sache heran, analysieren Sie Statistiken und nutzen Sie Funktionen, die Sie zuvor in einem Demokonto getestet und erfolgreich eingesetzt haben. Überprüfen Sie die Echtheit des Unternehmens, das die Behauptungen aufstellt oder Ihnen das Fachwissen oder den Kurs verkauft, indem Sie den Standort oder die Gerichtsbarkeit überprüfen, wo das Unternehmen registriert ist. Die meisten Forex-Betrüger handeln von einem Ort aus, von dem aus sie glauben, dass die örtlichen Gesetze es ihnen schwer machen, international strafrechtlich verfolgt zu werden.

Nehmen Sie sich Zeit, bevor Sie Entscheidungen mit Ihrem Geld treffen. Sie können auch einen Finanzberater engagieren, der Sie über den Handel aufklärt und einen Finanzplan erstellt. Stellen Sie Fragen.

Von einem Forex-Broker betrogen? Holen Sie sich Hilfe, hier!

Es gibt viele Probleme beim Devisenhandel und viele Fälle, in denen ein Händler sein Geld an Betrüger verlieren kann. Die sehr erfahrenen Anwälte von Payback Ltd helfen den Händlern jedoch, ihre durch Forex-Betrug verlorenen Gelder innerhalb von 120 Arbeitstagen wiederzuerlangen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie mit unserem Team von professionellen Forex Scam Recovery Experten sprechen möchten.